Bauer sucht Frau: Inka Bause eröffnet die 6.Staffel der Testosteron-Show

Vor einigen Tagen läutete RTL-Moderatorin Inka Bause die 6. Staffel der Testosteron-Show “Bauer sucht Frau” ein. In den nächsten Wochen und Monaten kann man vom Fernsehsessel aus beobachten, wie in insgesamt 9 Folgen 9 Bauern zu ihrem Liebesglück verholfen werden soll.

Bereits gestern konnte man eindrucksvoll Kenntnis davon nehmen, was ein aus dem Gleichgewicht gebrachter Hormonspiegel aus einem bis dato noch bodenständigen und zurückhaltenden Landburschen machen kann. So mutierte zum Beispiel der in den Vorberichten als “der ehrliche Schäfer Lämmes” betitelte Schafhirte Martin, noch während des Scheunenfestes, zum Machobauern und rangierte mal eben seine vorher auserwählte Sekretärin Anne aus, um anschließend ganz unverhohlen und ohne schlechtes Gewissen das Tatoo-Luder Moni in seinen schier unwiderstehlichen Bann zu ziehen und auf seinen Hof in die Eifel einzuladen. Ad absurdum wird seine Wahl aber dennoch gestellt, war er doch im Vorfeld auf der Suche nach einer schlanken Frau, die das Herz am rechten Fleck hat.

Bereits mit 21 Jahren letzte Ausfahrt RTL?

Auch der 49 jährige Ackerbauer Willy aus Nordhessen ist der Meinung, dass die “Sache mit dem Beziehungsaufbau” endlich in die Gänge kommen müsse. Dafür sucht er eine häusliche Frau, die ihm auf dem Hof zu Hand geht. Beim Briefe öffnen ist der gute Willy ist bereits vom ersten gelben Umschlag ganz fasziniert, da macht es auch nichts, dass die Dame auf dem Foto genauso gut seine Oma sein könnte. Ihm Gefallen die vielen bunt bemalten und beklebten Umschläge derart, dass es ihm fasste die Sinne raubt.

Der 21-jährige Lukas ist der jüngste unter den beziehungswilligen Bauern. Gerade auf Geburtstagen oder anderen Feierlichkeiten kommt er sich ohne eine Freundin stets wie das fünfte Rad am Wagen vor. Immer steht er nur am Rand und es fehlt ihm einfach die Person, mit der er dann auch einmal das Tanzbein schwingen kann. Wie verzweifelt muss man mit gerade 21 Lenzen eigentlich sein, um sich auf der Suche nach der holden Weiblichkeit bei RTL, quasi zu einem Seelenstrip, vor die Kamera zu begeben.

Vielleicht liegt es ja auch ein wenig an der Mama von Lukas, die nicht nur die Überbringerin der Liebesbotschaften ist, sondern sich gleich zu ihrem Sohn setzt, um die sich bewerbenden Damen ebenfalls in Augenschein zu nehmen. Da darf sehr wohl die Frage gestattet sein, wer denn eigentlich das letzte Wort bei der Auswahl der zwei Kandidatinnen hatte.

Leave a Reply