Handbuch zur Inklusion an Oldenburger Schulen

Praxishandbuch - Stadt Oldenburg

Gestaltung: Stadt Oldenburg/Foto: Uwe Wagschal/Pixelio.de

Oldenburg macht sich auf den Weg zur Inklusiven Stadt. Eine besondere Rolle in diesem Prozess spielt aktuell der Schulbereich, da hier gesetzliche Vorgaben einen klaren Zeitrahmen vorgeben. Um den Weg inhaltlich zu begleiten wurde auf Initiative des Amtes für Jugend, Familie und Schule die Arbeitsgemeinschaft (AG) „Inklusion an Oldenburger Schulen“ ins Leben gerufen und eine Kooperation mit Dr. Holger Lindemann von der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg geschlossen. In der AG arbeiten aktuell über 50 Mitglieder unter anderem aus Schulen, Stadtelternrat, Stadtschülerrat, Selbsthilfegruppen, Behindertenbeirat, freien Trägern, Politik und Stadtverwaltung mit.

Das Handbuch steht nun in der erweiterten und aktualisierten 2. Auflage 2015 als kostenloser Download » (PDF 10,8 MB) zur freien Verfügung.

Leave a Reply